Beratungs- und Behandlungsmethoden

Katzenberatung

Ich setze grundsätzlich gewaltfreie und sanfte Methoden ein, um dabei zu helfen das Verhältnis zwischen Mensch und Katze zu
harmonisieren. Meine Vorgehensweise beruht auf Kenntnissen der Ethologie der Katze, jahrelanger Erfahrung im Umgang
mit Katzen sowie einer ganzheitlichen Betrachtung der Katze-Mensch-Beziehung.

Meine Aufgabe dabei ist es, Ihnen Lösungswege für Ihr Katzenproblem aufzuzeigen bzw. gemeinsam mit Ihnen Strategien zu entwickeln,
die Ihrer individuellen Lebenssituation und der Ihrer Katze angepasst sind.

Wichtig ist, dass Sie als Tierhalter erkennen und akzeptieren, dass eine Veränderung im Verhalten Ihres Tieres nur dann möglich ist,
wenn Sie bereit sind, an der Lebenssituation Ihres Tieres etwas zu verändern. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die Sie vernehmen
müssen, um Ihrer Katze das Leben zu erleichtern, manchmal ist jedoch ein größerer Aufwand notwendig, um die Harmonie, zumindest
teilweise, wieder herzustellen.

Die von mir in der Beratung angewandten Therapiemethoden sind:

  • Beratung des Tierhalters zum veränderten Umgang mit der Katze
  • Maßnahmen zur Optimierung der Katzensituation
  • Bachblütentherapie
  • Tierkommunikation

Eine Garantie für die Lösung aller Probleme mit ihrem vierbeinigen Freund kann ich nicht geben. Sie können jedoch davon ausgehen,
dass ich mich bemühe, Ihnen und Ihrer Katze mit meinen Kenntnissen bestmöglichst weiterzuhelfen.

HInweis: Bitte beachten Sie, dass der Beruf des Tierpsychologen / Katzenpsychologen kein staatlich anerkannter Beruf ist.
Die Ausbildungen finden meist durch Fernlehrgänge, Wochenendseminare oder Selbststudium statt. Bei schulischen Ausbildungen
werden den Teilnehmern lediglich schulinterne Zertifikate ausgestellt. Einen staatlich anerkannten Abschluß dafür gibt es nicht.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Mobile Tierheilpraxis Therapiemethoden

  • Bachblütentherapie
    Dr. Edward Bach entwickelte das Konzept der 38 verschiedenen Blütenmittel und setzte diese ein um emotionale Blockaden aufzulösen und das
    seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. Jede dieser Blütenmittel stellt einen bestimmten Gemütszustand wieder. Die Bachblütentherapie für Tiere
    kann bei Verhaltensauffälligkeiten begleitend zur Verhaltenstherapie, wie auch bei gesundheitlichen Beschwerden unterstützend zu anderen Heilverfahren
    eingesetzt werden. Eine Kombination mit anderen Behandlungsmethoden ist möglich.

  • Ernährungsberatung
    Gesunde Ernährung für Katzen

  • Magnet-Therapie
    mit Permanentmagneten (ohne Einsatz technischer Geräte).
    Die Magnet-Therapie kann z.B. bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Hautproblemen und vielen anderen gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt werden.
    HInweis: Magnet-Therapie darf nicht angewendet werden bei trächtigen Tieren, bei Epilepsie sowie bei metallenen Implantaten.

  • Homöopathie und Schüßler Salze für Katzen

  • Tierenergetik / Energiearbeit für Tiere
    Energetische Reinigungen und Heilbehandlungen

    Spirituelles Programmieren (nach Sabine Caspary)
    Bei der von mir entwickelten Behandlungsmethode können sowohl körperliche wie auch seelische Beschwerden angesprochen werden.
    Das spirituelle Programmieren ist eine geistige Heilmethode.

  • Tierkommunikation

  • Systemische Betrachtung der Katze-Mensch-Beziehung
    Menschen und Tiere bilden nicht nur eine häusliche Gemeinschaft sondern haben neben vielen Gewohnheiten auch seelische und oft sehr
    gesundheitliche Übereinstimmungen. Diesen Umstand und die Kenntnisse darüber lasse ich bei der Behandlung von Katzen mit einfließen.

    _________________________________________________________________________________________________________________________________

  • Alternative Heilmethoden für den Tierhalter,

    Grundsätzlich gilt: je entspannter und zufriedener ein Tier seinen Menschen erlebt, desto einfacher kann sich der Umgang mit dem tierischen Mitbewohner
    gestalten. Menschlicher Stress kann einem Tier, das in der Obhut eines Menschen lebt, sehr zusetzen. So beziehe im Rahmen meiner Tätigkeit als
    niedergelassene Heilpraktikerin auf Wunsch auch den/die Tierhalter/in mit in das Behandlungskonzept mit ein.
    mehr Infos unter Naturheilpraxis Sabine Caspary - Heilpraktikerin



    __________________________________________________________________________________________________________________________________
    Ich weise darauf hin, dass die hier aufgeführten Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachgewiesen sind.
    Ein Heilungsversprechen gebe ich nicht. Einen Erfolg der Heilbehandlungen kann ich nicht garantieren.